Alles über intelligente Tabellen

Intelligenten Tabellen haben eine Vielzahl von Sonderfunktionen, die das Arbeiten mit Daten effizienter gestalten.

Zuerst zeige ich dir, wie du intelligente Tabellen in VBA erstellen und umbenennen kannst.

Mithilfe der .Add Methode (1) kannst du per VBA intelligente Tabellen erstellen.

Mit .Name (2) kannst du den Namen der intelligenten Tabelle festlegen.

				
					Sub Intelligente Tabellen()

Tabelle1.ListObjects.Add xlSrcRange, Tabelle1.Range("B3:E15"),,xlYes

Tabelle1.ListObjects(1).Name = "tbProdukte"

End Sub
				
			

Über VBA kannst du verschiedene Bereiche der intelligenten Tabelle ansprechen.

Mit .Range.Select sprichst du die gesamte intelligente Tabelle an (1).

Mit .DataBodyRange.Select kannst du den Datenbereich der intelligenten Tabelle ansprechen (2).

Mit .Range (Zeile, Spalte) sprichst du einzelne Zellen an (3).

Mit .ListRows (Zeile).Range.Select kannst du Zeilen ansprechen (4).

Mit .ListColumns (Spalte).DataBodyRange.Select sprichst du Spalten an (5).

				
					Sub Intelligente Tabellen()

Tabelle1.ListObjects("tblProdukte").Range.Select

Tabelle1.ListObjects("tblProdukte").DataBodyRange.Select

Dim tbl as ListObject
Set tbl = Tabelle1.ListObjects("tblProdukte")

tbl.Range(5, 2).Select

tbl.ListRows(4).Range.Select

tbl.ListColumns("Produkt-ID").Range.Select

End Sub
				
			

Zeilen und Spalten kannst du hinzufügen oder löschen.

Mit .ListRows.Add bzw. .ListColumns.Add kannst du  Zeilen / Spalten hinzufügen (+).

Mit .ListRows(Zeile).Delete bzw. .ListColumns(Spalte).Delete  löschst du die angegebene Zeile / Spalte (-).

				
					Sub Intelligente Tabellen()

Dim tbl as ListObject
Set tbl = Tabelle1.ListObjects("tblProdukte")

tbl.ListRows.Add

tbl.ListColumns.Add

tbl.ListRows(5).Delete

tbl.ListColumns(5).Delete

End Sub
				
			

Du kannst die letzte Zeile deiner intelligenten Tabelle ermitteln und zum Beispiel eine Formel auf eine ganze Spalte anwenden.

Die letzte Zeile ermittelst du über .ListRows.Count (1).

Über .DataBodyRange (1, Spalte).Formula kannst du eine Formel in die erste Zelle der angegebenen Spalte hinzufügen (2). Die intelligente Tabelle übernimmt für alle weiteren Zellen in dieser Spalte die entsprechende Formel.

				
					Sub Intelligente Tabellen()

Dim tbl as ListObject
Set tbl = Tabelle1.ListObjects("tblProdukte")

MsgBox tbl.ListRows.Count

tbl.DataBodyRange(1,2).Formula = "=SUM(RC[-1])"

End Sub
				
			

Du kannst auch den kompletten Inhalt oder die gesamte intelligente Tabelle löschen.

Mit .DataBodyRange.Delete löschst du den Inhalt deiner intelligenten Tabelle (1).

Über .Range.Delete löschst du die gesamte intelligente Tabelle (2).

				
					Sub Intelligente Tabellen()

Dim tbl as ListObject
Set tbl = Tabelle1.ListObjects("tblProdukte")

tbl.DataBodyRange.Delete

tbl.Range.Delete

End Sub
				
			

Ich hoffe diese Tricks helfen dir dabei, deine Anwendung professioneller und benutzerfreundlicher zu machen!

Melde dich gerne für meinen Newsletter an und erhalte regelmäßig Tipps & Tricks rund um das Thema Excel VBA!

Teile diesen Beitrag

Ähnliche Themen

VBATrainer Excel VBA Coaching - Lagerverwaltung

Sichere dir jetzt meine kostenlose Lagerverwaltungs-Anwendung